Usedom trifft schwarzen Flamé

Achtung Suchtgefahr! Usedom habe ich nun schon einige Male genäht und gezeigt. Heute ist eine schlichte Variante dran, die ich so auch schon im Büro getragen habe und sowohl mit Jeansrock als auch mit schicker Hose funktioniert. Der schwarze Flamé ist ein fester Jersey, dehnt sich nicht (Achtung bei der Größenwahl!) und kommt mit dieser unglaublich schönen Struktur daher.

SONY DSC

Die Struktur fand ich übrigens so genial, dass ich den Stoff auf links vernäht habe, da sie so noch besser zur Geltung kommt. Die Usedom ist wieder die Variante mit schmaleren Ärmeln. Um Stoff zu sparen, habe ich das Hinterteil in der Mitte geteilt, so hat mir 1 (!!) Meter ausgereicht – sagenhaft oder? Die Ärmel habe ich (auf Frühling hoffend) in 3/4-Länge gekürzt und mit Rollsaum versehen.

SONY DSC

Wenn Euch die Kette gefällt, dann schaut doch morgen wieder rein – da habe ich eine kleine Überraschung im Gepäck.

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt MeMadeMittwoch
Schnitt Usedom (schnittreif)
Stoff Flamé schwarz (nosh via stoffbüro)

Silvester mit Nostalgie und Usedom

Der Titel lässt ganz anderes anmuten – nostalgisch auf der Insel ist hier keiner 🙂 Dennoch, ganz kurzentschlossen, gibt es noch einen letzten Post in diesem Jahr und meinen latest-RUMS ever. Usedom habe ich letztes Jahr um diese Zeit zum ersten Mal bei einer Bekannten (sogar offline!!) gesehen und seither wollte ich den Schnitt auch testen. Wie das aber immer so ist, ich habe meine Favourites und zu denen greift man dann im Zweifel und aus Klebe-Schneide-Zeitmangel doch schneller zurück…

SONY DSC

In der Woche vor Weihnachten – ich berichtete – hatte ich aber Zeit, die (wenn ich mich recht erinnere drei Schnitteile) auszuschneiden. Hätte ich das mal früher gemacht, was für ein tolles Schnittmuster! Die Ärmel gibt es entweder extrem fledermausig oder etwas moderater, so wie hier. Genäht habe ich M und ich mag das so superlässig sehr gerne. Der Stoff ist ein fester und fast sweatähnlicher Interlock, ein Jersey würde noch weiter fallen. Genial auch mal wieder die langen Ärmelbündchen. Werde ich öfter nähen.

Ich wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und freue mich wie verrückt auf 2016!

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt RUMS
Schnitt Usedom (schnittreif)
Stoff Nostalgie (Lillestoff)

Gut gebrüllt: Bethouia Numero 2 in Leo

Die Bethouia geht in Serie – heute zeige ich Euch nach der ersten in grau meine Nummer zwei und aktuelles Lieblingsteil, das ich am Montag in meinem Testbericht zur Baby Lock Success C4 im Rahmen der #missionundercover bereits ankündigte. Nummer drei und vier sind übrigens bereits fertig und werden auch bald auf dem Blog ausgeführt 🙂

SONY DSC

Den tollen, locker sitzenden Schnitt mit spannenden Teilungsnähten (perfekt für eine Cover-Schülerin wie mich) und leicht fledermausigen Raglan-Ärmeln gibt es bei Elle Puls als Freebook in Größe S. Der Schnitt wird derzeit aber erweitert und ist bald auch in anderen Größen erhältlich. Der Leo-Stoff ist ein fester und relativ dicker Techno-Interlock – der Print ist doch der Knaller, oder?

page2

Die Fotos sind schon vor 2-3 Wochen entstanden, da war es noch eisig, daher die Mütze. Die habe ich längst eingetauscht in mein liebstes Accessoire im Frühling und Sommer: die Sonnenbrille.

Habt einen wunderschönen Tag – Eispause und Cappuccino in der Sonne für alle!

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt MeMadeMittwoch, Lieblingsstück4me, Nähfrosch
Stoff Leo (Lillestoff)
Schnitt Bethouia (Elle Puls)

Mein neues Traumshirt oder Madita, die kleine Fledermaus

SONY DSC

Ich weiß, ich schreibe oft, dass ich mein absolutes Lieblingsteil genäht habe, und ehrlich, das ist es zu dem Zeitpunkt ja auch. Ich in eigentlich kein sprunghafter Typ, aber heute, heute zeige ich Euch ein Shirt, das mein Herz total aus dem Takt gebracht hat und mich nicht mehr los lässt. Ein Shirt, das mich fremdgehen lässt vom klassischen Marinelook, den ich privat beinahe tägliche trage, und sich dabei so so gut anfühlt 😉SONY DSC

Das Fledermausshirt Madita von Hedi näht war auf den ersten Blick ein Schnitt für mich: lässig, schmeichelhaft, schnell genäht. Und ich hatte auch sofort die ideale Stoffkombi im Kopf: diesen genialen Vintage Sweat in apricot und grau. Er ist bei Evli’s Needle nahezu immer ausverkauft, aber ich konnte zwei Meterchen ergattern, yay!
SONY DSC
Da statt Jersey o.g. Sweat verwendet wurde, habe ich die Nahtzugabe an den Ärmeln auf 1,5 cm erweitert. Ich hatte Angst, dass das Shirt sonst nicht mehr leger genug sitzt. So finde ich es optimal. Dann habe ich mich für die Langarmvariante mit Bündchen entschieden. Richtige Wahl! Wir haben in Stuttgart zwischen 10 und 15 Grad zur Zeit und es ist herrlich kuschlig mit den Fledermausärmlen und dem weichen Sweat.

SONY DSCWas sagt Ihr zu dem Vögelchen auf meiner Brust? Ich habe das Tierchen im Silhouette Store entdeckt und musste es einfach haben, ist mal etwas anderes und ein netter Kontrast zu meiner geradlinigen Stoffwahl. Habe sonst auf jegliche Add-ons verzichtet. Die Schlichtheit von Ninas Schnitt ist einfach zu zauberhaft und wirkt meines Erachtens so am besten.

Schnitt bekommt Ihr hier, Plotterfolie ist von hier.
SONY DSC
Habt einen tollen Donnerstag & noch schöne Herbst- ähh Sommerferien!

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt bei RUMS, Lieblingsstück4me