Kontakt | Impressum

madebymiri
Liebevoll Selbstgenähtes für Groß, Klein und Heim.

Miriam Weiss
Schilfweg 27
70599 Stuttgart

E-Mail: made_by_miri@yahoo.de

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quellverweis: eRecht24 Disclaimer, Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

15 thoughts on “Kontakt | Impressum

  1. Claudia says:

    Hallo,
    ich habe schön öfter auf deinem Blog gelesen. Er gefällt mir sehr gut. Ich habe jetzt auch eine Seite und schon seit längerem einen Dawanda Shop. Bisher habe ich mr aber keine Gedanken zu den ABS und zum Datenschutz gemacht. Hattest du dich da erkundigt, was da alles rein muss? Ist das ein”Standard”? Gibt es dafür so eine Art Vorlage?
    Danke für deine Hilfe,
    Claudia

    • Miri says:
      Miri

      Hi Claudia,

      danke, das freut mich! Poste doch mal Deine URL, ich bin gespannt! Und ja, Impressum und AGS ist wirklich wichtig, für alles gibt es online Infos und Beispiele, Vorlagen etc. Bei DaWanda gibt es sogar rechtlich geprüfte Vorlagen, schau vielleicht mal unter Hilfe. LG, Miri

  2. Kimono2904 says:

    Hallo Miri,

    vielen Dank für deinen tollen Blog und die vielen super Anleitungen. Jedes Mal habe ich sofort Lust mich an die Nähmaschine zu setzen. Wie schaffst du das nur alles mit 2 Kindern!

    Meine eigentlich Frage ist- hast du schon mal ein Infinity-Dress Kleid genäht? Es schaut überall sehr einfach aus, trotzdem fehlt mir oft der letzte Kick so eines zu nähen. Vielleicht hast du hier tolle Ideen?

    Gesehen bei http://mrs-de-elfjes.com/diy/infinity-dress/

    Viele Grüße
    Kimono2904

    • Miri says:
      Miri

      Hi Kimono!

      Danke für die netten Worte! Ich fnde es sehr schön, dass ich mit meinem Blog andere so inspirieren kann, wie mich andere inspirieren. Wann ich das alles mache weiß ich manchmal selbst nicht so genau – meistens dann, wenn alle anderen im Haus schlafen 😉

      Das Infinity-Dress habe ich bislang noch gar nicht gekannt. Das sieht ja wahnsinnig schick aus. Der Stoffverbrauch ist natürlich enorm und da den richtigen (vermutlich sehr sehr dünn und flutschig) Stoff zu finde sicher nicht leicht. Für mih ist es glaub zu sexy, aber toll ist es allemal. Trau Dich!

      Liebe Grüße
      Miri

  3. Anna says:

    Hallo Miri,
    ich lese seit einigen Monaten ganz begeistert von Deinen Nähprojekten. Anfang des Jahres habe ich mit dem Nähen angefangen und mich zum Kauf einer Overlock-Maschine entschieden, da ich gerne Jersey-Shirts nähen möchte. Kannst Du mir sagen, welche Overlock-Maschine Du für Anfänger empfehlen kannst?
    Über eine Antwort freue ich mich sehr.
    Vielen Dank & schöne Grüße,
    Anna

    • Miri says:
      Miri

      Hallo Anna,

      ich hatte kürzlich schon eine Antwort geschrieben, aber die scheint verschwunden zu sein?! Komisch. Also ich arbeite ja mit der Gritzner 788 und für Anfänger finde ich die vom Preis-Leistungs-Verhältnis super. Sie näht zuverlässig, ist robust und unempfindlich, leicht einzufädeln und schneidet gut durch 2-3 Schichten Jersey. Auch von Brother hab ich nur Gutes gehört. Ich schiele so langsam natürlich nach einer Ovi von Baby Lock 🙂

      Danke für Deine netten Worte und viel Erfolg beim Start!
      Miri

      • anna says:

        Hallo Miri,
        vielen lieben Dank für die Infos. Ich habe in der Zwischenzeit ein bißchen über verschiedene Modelle gelesen und war auch beim Händler. Dort hat mir die Bernina 700d gut gefallen. Morgen habe ich den nächsten Termin und ich denke, die wird es dann auch werden.
        Dir auch viel Spaß beim Nähen und Bloggen. Es macht wirklich Spaß, Deinem Blog zu folgen – das macht Lust auf gaaanz viele Nähprojekte.
        Bis bald & ein schönes Wochenende,
        Anna

        • Anna says:

          Liebe Miri,
          ich melde mich zurück – glücklich nähend mit der Bernina 700D. Ich lese Deine Berichte aus der Anfangszeit und ich erkenne mich darin wieder. Fragende Blicke wenn ich erzähle, daß ich nähe und stoffsüchtig bin ich auch schon – komme an keinem Stoffladen vorbei, ohne anschließend mit einigen Metern bepackt wieder auf der Straße zu stehen.
          … und dann freue ich mich immer über Deine neuen Einträge. Mach weiter so – man erhält so viele tolle Ideen von Dir – Danke dafür!
          Viele Grüße & ein schönes Wochenende,
          Anna

          • Miri says:
            Miri

            Hallo Anna!

            Klasse, total genial! Das freut mich, dass Du glücklich bist und es Dich auch so richtig erwischt hat 🙂 Viel Spaß weiterhin und tausend Dank fürs Lesen und Kommentieren!

            LG, Miri

  4. Anna says:

    Hallo Miri,
    Nach drei Monaten im Dauereinsatz und um einige Shirts, Röcke, Loops, Männershirts reicher melde ich mich zurück, denn ich brauche noch einmal Deinen Rat. Welche Schneiderpuppe kannst Du denn empfehlen? Man erhält so viele Informationen, so daß ich komplett den Überblick verloren habe. Ich bin unsicher, auf was es beim Kauf jetzt wirklich ankommt – vielleicht kannst Du mir da einen Tipp geben?
    Freue mich auf Deine Antwort.
    Viele Grüße,
    Anna
    P.S.: Deine FrauMarlene hat mir so gut gefallen, daß ich mir den Schnitt direkt bestellt habe. Schön, daß Du diesen Blog hast und immer so tolle Ideen zum Nachnähen zeigst (Lillestoff habe ich jetzt auch kennen und lieben gelernt!).
    P.P.S.: Schon lustig, Anfang des Jahres war ich ganz weit weg von der Nähmaschine und jetzt frage ich nach Tipps zum Einkauf einer Schneiderpuppe 🙂

    • Miri says:
      Miri

      Hallo Anna! Ach schön, das freut mich sehr! Also ich habe eine ganz günstige und schlichte Schneiderpuppe aus Styropor und ich finde Sie bislang absolut ausreichend. Habe sie glaube ich bei dummydoll.de bestellt für knapp 30 Euro. Viel Erfolg Dir weiterhin und LG, Miri

      • Anna says:

        Hallo Miri,
        ich melde mich zurück – glücklich mit der Schneiderpuppe für 48,– Euro inkl. Versand (sogar die Maße stimmen fast überein). Vielen lieben Dank nochmal für Deine Tipps – toll, daß Du mir da immer weiter hilfst.
        Schöne Grüße,
        Anna
        P.S.: Habe am Wochenende meine erste Leggins genäht. Wenn ich gewusst hätte, wie einfach und schnell das geht, hätte ich schon früher mit dem Nähen angefangen 🙂
        P.P.S.: Die Farben von Deiner neuen Frau Marlene und dem Loop sind klasse und stehen Dir gut!

  5. Andrea says:

    Huhu, du nähst dir immer so wunderschöne Fakewickelkleider nach dem Schnitt von Kibadoo und vergrößerst den Ausschnitt.. Genau das habe ich auhc vor, aber ich weiß nichst so recht wie 😉 Ich ändere doch nicht an der gesamten Ausschnittschräge ab, oder? Der untere Teil, der an den Taillenstreifen genäht wird, muss doch seine Breite behalten, oder? Sonst wird es doch zu schmal an der Stelle, oder? Magst du so lieb sein und mir das einmal schnell für gerade total geistig umnachtete erklären *ganzganzliebfrag*..
    Liebste Grüße
    Andrea

  6. Friederike Krüger says:

    Hallo Miri, ich habe gestern deinen Blogeintrag zur Auswahl der Coverstich Maschine gefunden. Ich schwanke zwischen der Janome und der Baby Lock. Du hast dich am Ende für die Baby Lock BLCS entschieden, und nutzt die ja nun schon eine Zeitlang. ich würde gerne wissen, in wie fern du mit dem doch sehr schmalen Freiraum rechts von den Nadeln klarkommst im Gebrauch. Im Testbericht hast du geschrieben “ist ein bisschen Geziehe, aber geht schon” – siehst du das immer noch so, oder kommst du inzwischen an Grenzen? Für mich sind der große Platz und auch der Freiarm eigentlich DIE Argumente für die Janome (mal abgesehen vom Preis 😉 aber das Handling scheint mir ja doch einfacher mit der Baby Lock.

    Ich freue mich sehr über eine kurze Erfahrung,
    Liebe Grüße,
    Friederike von Emil & Frida

    • Miri says:
      Miri

      Hallo Friederike!

      In jedem Fall kann ich Dir – nach nunmehr fast 2 Jahren auf der BLCS – die Maschine nur ans Herz legen. Der kleine Durchlass stellt wirklich überhaupt kein Problem dar und die Zuverlässigkeit sowie das tolle Stichbild sind einfach kein Vergleich zur Janome. Ich habe von wirklich einigen gehört, die sich nach unserer Testreihe erst die Janome und nach einem halben Jahr dann die BLCS gekauft haben, weil sie einfach nicht glücklich waren mit der Maschine. Meine BLCS ist fast täglich im Einsatz!

      Viele Grüße und die richtige Entscheidung wünsche ich Dir!
      Miri

Ich freue mich auf Eure Kommentare!