SONY DSC

#missionundercover

Es geht looos! Den ganzen Februar wurde getestet, gestöhnt, gejubelt, gestaunt, gehofft und gebangt, nun ist es so weit: Die #missionundercover läuft! Änni (aennisews), Danie (prülla), Doro (prinzenreich), Johy (johysbuntewelt), Veronika (Tag für Ideen) und ich durften – auf der Suche nach Mrs. Right – vier Coverlockmaschinen testen. Die Nähwelt Flach hat uns für diese Aktion freundlicherweise folgende vier Modelle zur Verfügung gestellt: Merrylock, Baby Lock SC C4, Janome Cover Pro 1000 CPX und die Baby Lock Cover Stitch. Den ganzen März über wird jeden Tag eine andere von uns über ihre Erfahrungen mit den Maschinen berichten, vielleicht auch Werke zeigen.
Jeden Tag kommt hier ein Testbericht dazu:

15 thoughts on “#missionundercover

    1. MiriMiri Post author

      Hallo Andrea!

      Oh wie schön, hoffentlich können wir Dir da helfen, sind selbst auch noch ganz unterschiedlicher Meinung 🙂 Viel Spaß beim Lesen, freuen uns auf Dich!

      LG, Miri

      Reply
  1. Tina

    Für mich kommt dieser Test auch genau zur richtigen Zeit. Meine Entscheidung steht schon fast fest und ich hoffe, ich bin geduldig genug, Eure Meinungen über meine zukünftige Maschine abzuwarten. LG. Tina

    Reply
      1. Tina

        Hallo Miri, das war ganz witzig, denn ich hatte mich nach einer langen Pause (weil es jedes Mal ein Kampf/Krampf ist) endlich mal wieder an meine alte Covermaschine getraut und fast ein ganzes Wochenende ausprobiert und neu eingestellt usw. und begann daraufhin, leicht frustriert wegen der vielen verplemperten Zeit, neu zu recherchieren. Allerdings schon ziemlich in Richtung grosse Babylock. Erst da bin ich über Instagram auf Johy’s Blog und Eure Aktion aufmerksam geworden.
        Ich möchte unbedingt eine zuverlässige Maschine, die keine Fehlstiche produziert, wenn sie richtig eingestellt ist (das gelingt mir bei meiner Bernina nur bei ganz speziellen Stoff- und Fadenkombinationen). Und damit soll endlich Schluss sein. Ich möchte alle Stoffe einwandfrei gecovert haben und die Covernaht auch als Zierelement einsetzen können. Alles was ich jetzt bisher (nicht nur bei Euch) gelesen habe, deutet auf die Babylock BLCS hin. Eine Riesenanschaffung – aber ich verspreche mir wirklich sehr viel davon. LG. Tina

        Reply
  2. Esther

    Eure Testreihe finde ich super! Bin schon ganz gespannt auf die anderen Testberichte, die mich bestimmt bei meiner Entscheidung für eine Cover unterstützen wird. Danke!

    Reply
  3. Flávia

    Hallo Miri!
    Ich spiele mit den Gedanken, eine Coverlock zu kaufen und Eure Testberichte kommen mir sehr entgegen. Flach wäre auch der Händler meiner Wahl, daher wollte ich, neugierig wie ich bin, erfahren, ob Flach am Ende der Testreihe auch ein besonderes Angebot plant. Der Herr, der mich gestern bei ihnen bedient hat, wusste leider nichts von den Tests

    Reply
    1. MiriMiri Post author

      Hi Flávia,

      perfektes Timing 🙂 Wir hoffen sehr, dass Flach ein solches Angebot für Euch macht und lassens es Euch bald wissen.

      Liebe Grüße
      Miri

      Reply
  4. Stenita - feenfinger

    Hallo Miri,

    ich bin auch total gespannt auf eure Testergebnisse. Schade, dass ihr die ELNA 444 nicht mittestet! Sie ist der Janome in der Bauart sehr ähnlich (also mit Freiarm!!!) und soll total zuverlässig sein. Ich nähe mit einer Elna Overlock und einer Elna Normalmaschine und bin bisher total begeistert. Laufen grundsolide und ohne Zicken. Da frage ich mich, obs bei der Coverlock auch so wäre. Der Händler hat mir total von einer Kombimaschine abgeraten, wegen des Umbaus. Ach ja, aber ob es überhaupt sein muss …? Wäre halt schon schön, so ein paar problemlose Zierstiche …
    Liebe Grüße und DANKE!

    Reply
    1. Tina

      Also ich habe sogar gehört, dass die Elna 444 mit der Janome baugleich ist (sie soll angeblich von Janome produziert werden). Das Problem bei Kombimaschinen ist glaube ich gar nicht so sehr der Umbau (ich habe eine Bernina-Kombimaschine) – ich dachte das auch erst, aber leider sind offenbar Kombimaschinen noch anfälliger für Fehlstiche. Weil es konstruktionstechnisch (so jedenfalls stelle ich es mir vor) einfach mit zu vielen Kompromissen verbunden ist.

      Viele Grüsse. Tina

      Reply
  5. Pingback: Raglan Pulli | Nähzimmerplaudereien

  6. Ramona

    Hallo Miri!
    Das mit der Testreihe finde ich echt toll. Schade, dass keine Bernina dabei ist. Ich möchte mir nämlich eine Cover anschaffen und schwankte zwischen einer Bernina und der Janome, aber nun da ich die Testberichte von Euch lese…..
    Ich möchte halt eine Maschine haben die funktioniert, wenn ich diese benutze und nicht erst an verschieden Rädern drehen müssen, testen usw.
    Nun versuche ich meinen Geldbeutel auf die BLCS zu prüfen nachdem ich die ganzen Berichte von euch lese 😉
    Ist denn schon raus, ob es am Ende der Testreihe eine Aktion beim NähPark Flach geben könnte?
    Das wäre echt toll!
    Liebe Grüße, Ramona

    Reply
  7. Pingback: The Merrylock 3040 - a review

  8. Nomilinchen

    Hallo Miri,
    ich fand eure Mission Undercover echt toll!!! Hab mir jetzt auch eine Babylock BLCS bestellt. Ich glaub letztendlich habt ihr euch auch alle dafür entschieden. Wie sieht es denn jetzt nach ein paar Wochen Einarbeitung aus. Seid ihr immer noch alle begeistert? Wär toll, wenn ihr darüber nochmal berichten würdet. Vielleicht mit ein paar Tipps und Tricks?
    GLG Nomilinchen

    Reply
  9. Pingback: Babylock BLCS Coverstitch - Erfahrungsbericht - ThreadDog

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *