DIY-Tipp: 5-Minuten-Haarband aus altem T-Shirt

Kennt Ihr Bad-Hair-Days? Also ich habe seit Monaten fast nur solche Tage und seit die Grinsekatze großen Gefallen an langen Haaren gefunden hat, bin ich quasi zum Haarband konvertiert. Ich liebe die Teile einfach, egal ob zum Abschminken, Kochen, Toben oder Stylen – ich möchte meine Sammlung an Haarbändern nicht mehr missen. Am Anfang habe ich mir ein paar gekauft, aber oft sind die eng oder lösen sich nach einer Weile beim Waschen auf (und ich hab ständig Brei und Brezeln im Haar *örgs*), außerdem gibt es gar nicht so viele schöne tolle Haarbänder.
haarband2
Also selbermachen – dauert keine 5 Minuten und kann man zur Not auch mal morgens zwischen Zähneputzen und Kaffee machen, Ehrenwort! Ich habe so viele Jersey-Stofffetzen, Ihr sicher auch!? Es funkioniert auch mit kaputten Männershirts, alten Leggins etc. Und eignet sich durch die Breite auch mal als schneller Loop für Kids oder Sonnenschutz.
Foto 1(5)
Los gehts: Ein Rechteck 50 mal 20 cm zuschneiden und an den kurzen Seiten (a und b) rechts auf rechts zusammennähen, wenden, fertig! Es wird nicht versäumt, Jersey franst ja nicht aus, und ein Gummizug ist auch nicht nötig. Je nach Geschmack kann das Band breit (sportlich und vor allem sehr angenehm zu tragen) oder schmal gefaltet getragen werden.

Happy sewing & liebste Grüße
Miri

3 thoughts on “DIY-Tipp: 5-Minuten-Haarband aus altem T-Shirt

Ich freue mich auf Eure Kommentare!