Karl, I and a #happysewyear

Servus – da bin ich schon wieder! Zum definitiv letzten Mal in diesem Jahr. Und heute verrate ich auch endlich, was ich mir für Silvester überlegt habe. Aber erst einmal Bühne frei für Karl! Natürlich musste auch ich Monikas neuen Schnitt ausprobieren, um bei der Anprobe dann zu dem Schluss zu kommen, dass das Kleid Karl in meinem Fall besser ein Pulli Karl werden sollte. Insgeheim wusste ich es ja schon vorher, aber ich wollte dem Besserwisser in mir paroli bieten. Karl-das-Kleid steht auf schlanke Beine und ich habe andere Vorzüge, um es mal positiv zu formulieren.. Karl-der-Pullover ist aber auch ein echter Hingucker und längst ein ständiger Begleiter. Der Turtleneck ist einfach hot, oder?

2016 war ein tolles Jahr. Beruflich hat es mich sehr gefordert und war gespickt mit vielen großen Meilensteinen, die ich mir vorher nie hätte träumen lassen. Privat durfte ich einmal mehr erfahren, wie schön es ist, in einer liebevollen, unterstützenden, kümmernden, okay manchmal vielleicht zu kümmernden, Familie zu leben und dies auch so an die eigene kleine Familie weitergeben zu dürfen. Und Bloggermäßig? Ein echt spannendes Jahr – tolle Leute kennengelernt, neue Kooperationspartner gewonnen und mich nähtechnisch wirklich ein ganzes Stück weiterentwickelt.

A propos tolle Leute: #nähenverbindet ist ein Hasthag, den ich zwar nicht ständig verwende, der aber einfach sowas von konkret auf den Punkt bringt, um was es hier geht. Wir alle haben viel zu tun, arbeiten, führen einen Haushalt, ziehen Kinder groß etc… Und dennoch leisten wir uns einen Luxus: Wir nehmen uns Zeit für uns, für unser wunderbares Hobby, das wir nach Feierabend, heimlich, still und leise verrichten. Nähen ist eigentlich eine Sache, die man alleine tut – und dennoch bin ich nie alleine. Ganz im Gegenteil! Durch das Nähen, das Bloggen und die daraus resultierenden Treffen habe ich viele besondere Menschen kennengelernt, die ich sonst nie getroffen hätte. Menschen, die zu Freunden geworden sind, obwohl sie am anderen Ende Deutschlands leben. Dafür bin ich wirklich dankbar. Und ich denke, dass jeder von Euch da ganz ähnliche Erfahrungen gemacht hat, hab ich recht?

In diesem Sinne möchte ich Euch einladen, mit mir und der Nähcommunity gemeinsam Silvester zu feiern! Sorgt für ein oder mehrere Accessoires Eurer Wahl (Free Download zum Beispiel hier, hier oder hier), habt Spaß beim Posen und postet das Ganze dann rund um den Jahreswechsel bei Instagram mit den Hasthags #happysewyear und #nähenverbindet. Für das ausgefallenste Bild lasse ich mir etwas Lustiges einfallen 😉 Lasst uns einfach einmal mehr zeigen, wie sehr uns dieses Hobby einander näher bringt und vor allem wieviel Spaß es macht. Ich bin total gespannt!

Und jetzt viel Spaß beim Basteln, allerliebste Grüße und einen guten Rutsch
Miri

Schnitt Karl (schneidernmeistern)
Stoff Jersey grau meliert (Lebenskleidung via stoffbüro)

PS: Einigen Bloggerfreunden habe ich ein bereits fertiges Silvesterpackage zukommen lassen. Bitte seid nicht traurig, wenn keine Post von mir kommt, da ich unmöglich alle versorgen kann…

6 thoughts on “Karl, I and a #happysewyear

  1. Lee says:

    Liebe Miri,
    was soll ich sagen? Ich bin so glücklich dass du an mich gedacht hast und freue mich schon sehr auf die Party! Das wird eine super Sause 🙂
    Nähen verbindet wirklich und für das neue Jahr wünsche ich mir noch mehr davon…ich bin mir ziemlich sicher das viele von euch in Berlin zum Nähcamp kommen werden…ich habe es leider verpennt mir einen Platz zu sichern aber ich werde mir was einfallen lassen um euch alle wenigstens kurz zu sehen 😉
    Liebste Grüße und bis Silvester,
    Lee

  2. Anke/mojoanma says:

    Liebe Miri, was hat mir bzw. uns deine Idee gestern Spaß gebracht – viele, viele Fotos wurden geschossen, wieder gelöscht und dann das “beste” ausgewählt 🙂
    Auf ein Neues <3
    Lg, Anke

    • Miri says:
      Miri

      Da ich da noch nie war, kann ich es nicht beurteilen. Mag das Shirt aber sehr gerne – ist einfach Geschmacksache 🙂

Ich freue mich auf Eure Kommentare!