Sew Sweetness Blogtour: Emblem Duffle Bag

Ende gut alles gut! Das passt heute in doppelter Hinsicht. Zum einen ist heute der letzte von sieben außerordentlichen Tagen Sew Sweetness Blogtour bei Annika alias Näh-Connection; zum anderen bin ich ja sowas von glücklich, dass ich mein Taschenprojekt erfolgreich beendet habe. Wahnsinn – was ich da wieder alles gelernt habe und wieviel Fäden ich da aufgetrennt habe. But hallelujah, I made it 🙂

Der geneigte Leser weiß, dass ich alles andere als ein Taschennäher bin. Eine Handvoll Reversible Bags waren bisher das Höchste der Gefühle. Aber so ein Gefummel mit Reissverschlüssen und Einlagen ist einfach nicht so meins. Dennoch habe ich hochmotiviert sofort “hier” geschrien, als Annika uns die Sew Sweetness Taschen vorgestellt hat. Dieses Modell, die Emblem Duffle Bag, gefiel mir direkt unglaublich gut: schön schlicht, klassische Form, perfekte Größe für ein Wochenende (wenn man alleine reist zumindest, seufz).

Bei diesem Projekt habe ich mich dann vollends in meine Bernina B580 verliebt – ohne sie hätte ich irgendwann aufgegeben fürchte ich. Auch durch 6 Lagen aus Stoffen, Einlagen und Reissverschluss ist sie routiniert durchmarschiert, ein Träumchen! Und mein absoluter Lieblingsnähfuß (Schmalkantfuß 10C) hat ein weiteres Mal für wunderbar knappkantig-perfekt-gleichmäßig-abgesteppte Nähte gesorgt. Das war mir besonders bei den Trägern wichtig und zahlt sich so dermaßen aus.

Gerade bei Webware bin ich extrem pingelig und möchte, dass (ok, wenigstens von außen) die Verarbeitung nahezu perfekt ist. Anstatt als Taschenneuling dann einen unregelmäßig gemusterten oder gar einfarbigen Stoff zu nehmen, muss ich natürlich gleich was Gestreiftes aussuchen. Jeder Handwerker wäre bei meinem Gefluche rot geworden, als es darum ging, dass die Streifen in den Seitennähten aufeinander treffen…

Ein paar wenige Details habe ich trotz aller Liebe zum Schlichten doch eingebaut: das bestickte SnapPap-Label auf dem verstellbaren Schultergurt, die Zickzack-Zierstiche als Übergang zwischen den beiden Stoffen und die beiden mit dem Außenstoff gefütterten Innentaschen. Ich habe genau nach Anleitung genäht, nichts verändert und die empfohlenen Einlagen und Materialien verwendet. Die Tasche hat einen tollen Stand; sichtbar auf den Fotos, oder? Ich habe sie exra ohne Füllung fotografiert.

Ungewohnt war für mich einfach, dass man enorm viel Material unter der Nadel hat und richtig viel Platz auf dem Tisch benötigt. Die anderen beiden Maschinen mussten auf den Boden. Sind ja aber auch überflüssig, denn hier benötigt man ausschließlich eine Nähmaschine. Im Idealfall mit ähnlich viel Freiraum rechts wie meine.

Danke liebe Annika, dass ich dank Dir so eine tolle neue Tasche mein Eigentum nennen darf, die mir unfassbar gut gefällt, und, die sogar die uneingeschränkte Aufmerksamkeit und Anerkennung vom Mann erhalten hat (das ist GAR nicht selbstverständlich – in Nähdingen). Und danke liebe Dominique, für Deine tolle Unterstützung mit Material und Motivation :-* #nähenverbindet

Spätestens heute müsst Ihr am Gewinnspiel teilnehmen – ich drücke Euch die Daumen! Und dann, ran an die Nähmaschine! Weihnachten kommt und jeder liebt Taschen und Täschchen!

Happy Sunday und liebste Grüße
Miri

Verlinkt Taschen&Täschchen
Schnitt Emblem Duffle Bag
Stoff/Kurzwaren Stoff & Stil

23 thoughts on “Sew Sweetness Blogtour: Emblem Duffle Bag

  1. Lee says:

    Ein Meisterwerk und es wäre echt schade wenn du keinen weiteren Taschen nähen würdest, du kannst es echt gut!
    Liebe Grüße,
    Lee

  2. chrissibag says:

    Wir nähen ein und denselben Schnitt und es entstehen doch zwei völlig unterschiedliche Exemplare!
    Deine Tasche find ich super! Die Stoffe sind einfach klasse! Und dass sich die Streifen an den Seitennähten auch noch treffen, toppt das Ganze noch!

    Liebe Grüße
    Christiane

  3. madebymette says:

    Hallo Miri.
    Was für eine tolle Tasche!
    Die Stoffe sind richtig toll gewählt und wie akkurat du genäht hast.
    Was hat dich für die B580 entscheiden lassen?
    Liebe Grüße
    Jeannette

    • Miri says:
      Miri

      Hallo Jeannette, danke Dir! Ich werde ganz bald einen Post über die Vorzüge der B580 verfassen – also ganz subjektiv nach meiner Meinung. Ich hoffe, Du kannst Dich noch etwas gedulden…? LG, Miri

  4. Pingback: ADHD
  5. Pingback: tree of innovation
  6. Pingback: science
  7. Pingback: Predrag Timotić
  8. Pingback: DMPK Study in Rats
  9. Pingback: seputar cpns 2018
  10. Pingback: check out here

Ich freue mich auf Eure Kommentare!