Ahoi! Ringel-Else am See.

Wer hier schon länger mitliest, der weiß um meine Liebe zu geringelten Stoffen und meiner Affinität zum Schnittmuster Else. Im Idealfall beides kombiniert. So wie heute! Der besondere Clou ist dabei der Richtungswechsel im Brustbereich, dazu unten mehr. Während eines langen Wochenendes am Bodensee (Instapeople wissen mehr) durfte das Kleid im Matrosenlook natürlich nicht fehlen. Habt Ihr Lust auf einen kleinen Spaziergang runter an den See?

Der Bodensee ist tatsächlich eine #zweiteheimat für mich. Von Stuttgart aus ist man im Idealfall in 90 min da und so habe ich als Kind mit meinen Eltern quasi jedes Wochenende und fast alle Ferien dort verbracht. Und genauso versuchen wir, so oft es geht, das auch mit unseren Kids zu machen, Ferienwohnung von Oma und Opa sei dank. Da gibt es 20 Jahre alte Routinen, die ich noch heute peinlich genau einhalte – sonst ist es einfach nicht richtig. Kennt Ihr sowas?

Ja, am Meer ist es auch herrlich. Aber der Bodensee ist für mich schon beim bloßen Gedanken gleichbedeutend mit Zuhause, Erholung und Freizeit. Und die Entspannung, die tritt quasi in dem Moment ein, wenn der ganze Krempel im Auto ist und der Mann den Motor startet. Ich freue mich immer, auf die nächste Möglichkeit an den See zu flüchten. Da gibt es zwar keine Nähmaschine, aber eben auch nur 1,5 Zimmer und ganz viel Zeit für uns.

Noch kurz zum Schnitt: Die Basis ist Else mit meinen üblichen Änderungen. Die Idee dazu haben ich während der BerninaBloggerDays vom Kleid einer Frau im Hotel “geklaut”, schnell auf einen Zettel skizziert und versucht, entsprechend umzusetzen. Im Grunde wirklich einfach: Das Oberteil im Bruch mit 45Grad-Winkel geteilt und die Ringel entsprechend zugeschnitten. Damit die Streifen unter der Achsel aufeinander treffen, muss man beim Zuschnitt wirklich sehr genau sein – lohnt sich aber, oder? Die tollen Ringel habe ich von Catrin (stoffbüro) bekommen, die seit kurzem ihr Sortiment um die wunderbaren Albstoffe erweitert hat. Schon gesehen? Ich brauche unbedingt noch weitere Farben! Marine ist zwar gerade aus, kommt aber bald wieder.

Eine schöne Woche und liebste Grüße
Miri

Verlinkt RUMS
Schnitt Else (schneidernmeistern)
Stoff Jersey Ringel marine (Albstoffe via stoffbüro)

155 thoughts on “Ahoi! Ringel-Else am See.

  1. Miriam "Mecki macht" says:

    Spitze “geklaut” 😂 Und super gelungen! Das juckt in den Fingern vom #nchmchr 😉 Die Elsen stehn dir sowieso immer super, aber diese hier ist echt “wow”… LG Miriam “Mecki macht”

  2. Renate says:

    Wow, Miri, das ist dir aber super gelungen, da kommt purer Neid auf, allerdings auch auf die schöne Kulisse. Klasse geklaut und auch ausprobiert. Daran scheitert es oft bei mir. Dein Mut hat sich absolut gelohnt.
    Renate

  3. Franziska says:

    Oh chick! Gefällt mir sehr gut!!
    Die Streifen sind total toll eingesetzt, gerade am Ausschnitt. Meine Mitbloggerin wäre begeistert 🙂
    F2

  4. Julia says:

    Oh liebe Miri,
    deine Fotos sind soo toll! Die Elsenvariante finde ich klasse! Die Streifen hast du ja perfekt in Szene gesetzt!!!
    Ich freue mich schon rießig auf unseren anstehenden Kurzurlaub am Bodensee!!
    Liebe Grüße Julia

  5. Sandra says:

    Oh, da kommt ja direkt Urlaubsfeeling auf! Jetzt ans Wasser wäre toll…und das Kleid ist wunderschön geworden! Den tollen Streifenjersey gibt es aber wirklich in vielen tollen Farben, da wird einem die Entscheidung nicht leicht gemacht!

  6. Anne says:

    Das sieht super aus! Und beim Zuschnitt warst Du tatsächlich sehr genau! (Was ich da manchmal an Zeit verbringe, um die Muster unterm Schnitteil zu sortieren… :-)!) Lohnt sich auf jeden Fall!
    Lg,
    Anne

  7. Quintilia says:

    Liebe Miri, ich beneide dich soooooooooo um deine wunderschönen Kleider. Im Prinzip nur zwei, drei toll angepasste Schnitte (?) und daraus ein ganzer Fundus an traumhaften, ganz verschiedenen Kleidern für alle Gelegenheiten von sportlich/casual bis feminin/elegant. Das wäre mein absoluter Traum *schmacht*. Auch diese Else ist einfach nur wieder top.
    LG Quintilia

  8. Ani Lorak says:

    Das liebe ich. Ich mag Deinen Stil und das dezente mit gewissen Etwas! Toll! Versuche mir das zu merken, aber zunächst auch mal eine Else nähen dann bei Dir Ideen klauen… Schönes Kleid! Die Mühe beim Zuschnitt und Nähen hat sich sehr gelohnt!

  9. :: stoffbüro :: says:

    Liebe Miri,

    ein wirklich tolles Kleid auf wirklich tollen Bildern! Die kleine Streifen-Spielerei ist ein tolles Detail, ein wenig verspielt, aber doch straight. Toll!

    Liebe Grüße
    Catrin

  10. Margot Schatz says:

    Liebe Miri,
    das Kleid ist wirklich toll. Und auf die Anstöße achten lohnt sich immer!
    Und erst die Kulisse. Wie klein die Welt doch ist. Ich habe schon viele Deiner Kleider bewundert. Aber diesmal hat es mich ja fast vom Stuhl gerissen bei den Fotos. O.k., am Bodensee ist es wirklich schön. Nur wäre ich bisher nicht auf die Idee gekommen, genau dort Kleider zu fotografieren – quasi vor der Haustüre. Werde ich mir aber merken, bzw. wie Du am Anfang Deines Postes so schön gesagt hast, “klauen”. …bei schönem Wetter,…. sonntags, ……wenn nicht allzuviel auf der Promenade los ist.

  11. Pingback: forex signals
  12. Pingback: diyala sciences
  13. Pingback: penis enlargement
  14. Pingback: check my blog
  15. Pingback: must watch
  16. Pingback: Free UK Chat Rooms
  17. Pingback: Learn More Here
  18. Pingback: underage naked
  19. Pingback: buy nandrolone
  20. Pingback: WIlliam S Sefton
  21. Pingback: shemale.uk
  22. Pingback: PK studies
  23. Pingback: Ninh Binh Tours
  24. Pingback: Teen Chat
  25. Pingback: fotballdrakter
  26. Pingback: website
  27. Pingback: fotballdrakter
  28. Pingback: adidas xs
  29. Pingback: costume homme cuir

Ich freue mich auf Eure Kommentare!