Else mit Retro-Print

Für all Jene, die mich auf Instagram begleiten, ist dieses Kleid fast schon ein “alter” Hut. Hatte es doch seinen ersten Einsatz vor bald drei Wochen bei den BerninaBloggerDays. Viele haben mich daraufhin danach gefragt – und ich hatte gedacht, ich kann das an Euch vorbeischmuggeln, hah! Ich bin immernoch schwer im Rückstand, was das Fotografieren und Bloggen von fertigen Stücken betrifft und habe mir für die kommenden Wochenenden fest vorgenommen die Stapel abzubauen…

Nun aber zurück zum eigentlichen Thema: Ihr sehr eine Else – what else? – aus einem herrlichen Interlock-Jersey im Retrostyle. Diesen habe ich bereits im Herbst erworben, schließlich ist das genau mein Beuteschema und die Farben exakt nach meinem Geschmack. Der Stoff ist im Stoffbüro mittlerweile leider vergriffen. Lange wusste ich nicht, was daraus werden sollte, hatte ich doch in meiner Bestell-Euphorie übersehen, dass der Stoff komplett ohne Elasthan daherkommt. Ein Wickelding schied damit schon einmal aus und auch die Else erschien mir lange unpassend. Schlussendlich bin ich mehr als glücklich, dass ich sie doch genäht habe und dank etwas mehr Nahtzugabe auch ohne Elasthan gut ins Kleid schlüpfen kann.

Allerdings empfehle ich, wer Jersey (so wie ich) mit der Overlock vernäht, die Nähte zu verstärken, da der Stoff bei Belastung sonst ausreißt. Bei mir zumindest…

Diese Else ist, wie die meisten meiner Elsen (z.B. die, die, die oder die) mit dem geraden Rock und einem U-Boot-Ausschnitt genäht. Oben in Größe 36 unten in Größe 40 und das Hinterteil, statt Abnäher wegen Hohlkreuz, im Bruch geteilt und im Lendenwirbelbereich mit einer kleiner Rundung Richtung Wirbelsäule versehen.

So – genug für heute. Sobald Madame endlich schläft (immerhin liegt sie brav neben mir mit geschlossenen Augen und versucht es), hüpfe ich ins Nähzimmer, gestern kam eine neue Stofflieferung 🙂

Liebste Grüße und einen sonnigen Donnerstag
Miri

Verlinkt RUMS
Schnitt Else (schneidernmeistern)
Stoff Vilkse (Nosh)

50 thoughts on “Else mit Retro-Print

  1. Julia says:

    Liebe Miri,
    mal wieder eine tolle Else! Perfekt wenn man auf so ein gut sitzendes Schnittmuster zurückgreifen kann, vor allem wenn man dafür dann ein besonderes Stöffchen verwendet! Gefällt mir!
    Liebe Grüße Julia

  2. Maria says:

    Hallo
    Du siehst wunderschön aus! Das Kleid steht dir perfekt. Und der Stoff ist wirklich toll. Ich hab ihn auch im stoffbüro gesehen, da gefiel er mir nicht so, aber jetzt, an dir, finde ich ihn so klasse. Manchmal muss man einen Stoff echt getragen sehen.
    Liebe grüße
    Maria

  3. Prülla says:

    Superschööööön!! Das letzte Foto mag ich besonders. Ein tolles Kleid, das perfekt zu dir passt. Liebste Grüße Danie

  4. Ani Lorak says:

    Schöne Else! Wiederholt und doch sieht diese ganz anders aus. Das Kleid lässt Dich strahlen, hebt Dich richtig hervor. Wow!

  5. Fredi says:

    Meine Güte, ist das toll! Ich finde die Farben total schön, irgendwie inspirierend 😉
    Und schöne Fotos mit der perfekten Wand! 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

  6. Katarina says:

    Liebe Miri,
    auch diese Else steht dir wieder fantastisch ♥
    Ich glaube, ich muss mir diesen Schnitt auch endlich mal zulegen 😉
    Liebste Grüße
    Katarina

  7. Liesylotta says:

    Oh wie toll. Das habe ich schon auf Insta erwähnt und jetzt wo ich es in voller Größe sehe………….ein Traum. Dir steht es wunderbar, bei dieser tollen Figur auch kein Problem, toll.
    Liebe Grüße
    Martina

  8. unikatUli says:

    Die sieht wirklich chic aus 🙂
    Du schreibst, du teilst das Hinterteil und machst eine Kurve rein in Richtung Wirbelsäule. Wie meinst denn du das? Ach, doof, dass ich hier nicht zeichnen kann…ich glaub, ich hab’s kapiert!
    Aber meinst du, man kann die Kurve auch andersrum machen wegen dicken Hinterns?!? 😉
    Liebe Grüße
    Uli

    • Miri says:
      Miri

      Danke! Ich werde beim nächsten Mal ein Foto machen😉 Und ja klar, das geht natürlich genauso! Das ist ja der Vorteil am Selbernähen, dass Du quasi maßschneidern kannst!

  9. Ann Christin says:

    Also ich bin sooo begeistert von Deiner Else! Else geht sowieso immer aber mit dem Stoff! Der sieht so toll an Dir aus! Und die Bilder sind hübsch geworden! Das Problem mit dem Hohlkreuz kenne ich auch!
    LG Ann Christin

  10. Jenny says:

    Unglaublich hübsche Frau in unglaublich hübschen Kleid. Da passt alles zusammen und wirkt sehr harmonisch.

    Ach du hast also auch einen Stapel unfotografierter Sachen? Das beruhigt mich ja ein wenig, den hier scheitert es leider an der Lust des Fotografen und Mister Stativ ist zwar garn nett, aber nicht für jede Perspektive geeignet….

    Liebe Grüße Jenny

  11. Vivien says:

    Liebe Miri,
    ich war schon vor ein paar Wochen Feuer und Flamme für den tollen Stoff. Was für ein Hammer Teilchen. Das schöne retro Muster kommt einfach wahnsinnig gut durch den schlichten Schnitt zur Geltung. Hammer!
    Macht euch ein schönes Wochenende!

    Alles Liebe, Vivien

  12. Quintilia says:

    Liebe Miri, ich bin genauso kleiderbegeistert wie du und brauche auch oben zwei Nummern kleiner als unten. Auch das Hohlkreuz hab ich mit dir gemeinsam. Da ich Anfängerin bin, traue ich mich da aber noch nicht so richtig ans Anpassen. Soll ich einfach die Linie vom “kleinen” Oberteil zum “großen” Rockteil hinlaufen lassen? Das sieht irgendwie schon auf dem Papier so seltsam aus. Bei deinen Kleidern fällt es aber überhaupt nicht auf! Ich wäre dir wirklich megadankbar, wenn du irgendwannmal Zeit hättest, das genauer zu erklären (vielleicht sogar mit Foto)? Das wäre mein absoluter Traum.
    GLG Quintilia

    • Miri says:
      Miri

      Hallo Petra, im Wesentlichen mache ich es wirklich so, dass ich das Oberteil auslaufen lasse und eine Mitte finde zum Unterteil hin. Das sieht auf dem Schnitt natürlich umproportional aus – aber genau so ist die Figur ja 😉 LG und viel Erfolg, trau Dich!

  13. Larissa says:

    Liebe Miri
    ein traumhaftes Kleid und ganz tolle Bilder!!
    Vielen Dank für Deine Änderungsangaben-das mit dem Hohlkreuz kenne ich zu gut , traue mich nur noch nichts ans Anpassen…Wenn Du statt im Bruch , das Hinterteil teilst, machte Du das dann mit NZ oder ohne? Wird das ganze dann nicht zu eng überm Schulterblatt? Dort passt bei mir eigentlich immer alles, einfach nachher ist dann zufiel Stoff 🙁 und das mit der Rundung Richtung Wirbelsäule hab ich noch nicht ganz kapiert..;-). Wenn Du mal gaaaanz viel Zeit hast, würde ich mich über eine genauere Ausführung sehr freuen
    lg Larissa

  14. Pingback: forex signals
  15. Pingback: sciences
  16. Pingback: boutique en ligne
  17. Pingback: cpns 2018 daerah
  18. Pingback: click here now
  19. Pingback: colege11
  20. Pingback: bitcoin slot
  21. Pingback: gambling
  22. Pingback: fingering orgasm
  23. Pingback: 안전놀이터
  24. Pingback: official website
  25. Pingback: aquatest balkan
  26. Pingback: 70708FMwEUH
  27. Pingback: hdmobilesex.me
  28. Pingback: Bill S Sefton

Leave a Reply to Vivien Cancel reply