Roberta und das Mixkleid

Atemlos – nein, nicht durch die Nacht – vor Begeisterung war ich, als ich diesen Stoff in den Händen hielt. “Wickelkleid!!!” schrie das Teufelchen auf meiner linken Schulter, “Mixkleid!!!” schrie das Engelchen auf der rechten Schulter. Zur Abwechslung habe ich mich mal gegen das Teufelchen entschieden. Der Stoff nach dem Design von Enemenemeins gefällt mir dermaßen gut, Muster und Farbmischung sind genau meins, dass ein schlichter Schnitt genau das Richtige ist.

SONY DSC

page

Mein Mixkleid (hier das erste Mal gezeigt) besteht aus einem FrauFannie-Oberteil und einem schlichten, leicht ausgestelltem Rock (z.B. vom Basic-Wickelkleid), verbunden durch ein breites Bündchen. Das Oberteil besteht hinten aus zwei Teilen, dadurch sitzt es perfekt, und die Kurzarm-Variante ist im Schnitt auch schon eingezeichnet. Den Ausschnitt habe ich um 2 cm erweitert und mit Bündchen versäubert, außerdem mit der Cover abgesteppt. Das ist es, was die Coverlock für mich so wirklich ausmacht: perfekte Säume und stabile Nähte. Soo schön!

SONY DSC

Für die Fotos habe ich mal wieder meine persönlichen Grenzen, was Peinlichkeit und Schamgefühl betrifft, nach oben erweitert – ich sag nur Bushaltestelle und foto-affine Rentnergruppe… Aber die Wand war so schön gelb 🙂

Ein Hinweis noch zum gestrigen Post: Nachdem mein Blog vorgestern gehackt wurde, hat gestern das Kommentieren leider nicht funktioniert und es sind Fehlermeldungen erschienen. Das tut mir leid und der Fehler ist jetzt behoben. Danke für Eure Geduld 🙂

Einen schönen Donnerstag und liebste Grüße
Miri

Verlinkt RUMS
Schnitt FrauFannie (fritzi&schnittreif) / Basic-Wickelkleid (kibadoo)
Stoff Roberta (bald bei Lillestoff)

47 thoughts on “Roberta und das Mixkleid

  1. Karina says:

    An der Bushaltestelle?!? DU bist so cool, den Mut hätte ich glaube ich nicht!
    Sehr schickes Kleid, aber ich mag deine Wickeldinger auch immer total gerne;-)

    Liebste Grüße Karina

  2. Monika says:

    Knallergelb.
    Da wär ich auch an meine Grenzen gegangen. 😉
    Der ein oder andere Rentner hätte dir doch sicher gerne beim Fotografieren geholfen, oder?
    Siehst super aus! Auch ohne Wickeldings 😉
    Liebe Grüße
    Monika

    (ps ich wäre im Urlaub fast in eine fremde Garage eingestiegen wegen der coolen Fotolocation… der Mann konnte mich noch zurückhalten)

  3. Miriam "Mecki macht" says:

    Huiii, das ist mutig- finde ich toll und wäre auch ne echte Mutprobe für mich – dein Mix ist perfekt – so würde ich es auch gerne mal hinkriegen: Schnitte so auf die Stoffe und die eigene Figur abstimmen, dass es ein harmonisches, selbstverständliches Gesamtbild ergibt. Dieses Kleidchen finde ich perfekt in den Proportionen und begeistert mich an dir…lG Miriam

  4. Katrin says:

    Ach das ist wieder wunderschön geworden!
    Und man kann ja schließlich nicht nur Wickelkleider haben oder?

    Die Farbe und Muster sind auch voll meins!
    Dickes Like

    sonnige Grüße
    Katrin

  5. Katja says:

    Supertolles Kleid! Respekt – was die Bushaltestelle angeht. Das hätte ich wahrscheinlich nicht
    gemacht… 😉
    Aber es hat sich definitiv gelohnt !!!
    LG
    Katja

  6. Fröbelina says:

    Tolles Kleid wieder, das von gestern auch. Gut, dass der Blog wieder gebändigt ist, was ein Mist, dass du damit so einen Stress hattest! Der Stoff ist wirklich sehr schön und schreit ja praktisch Miri! Der Schnitt passt toll. Jedes Mal, wenn ich vorbeischau brauche ich danach dringender eine Coverlock 😀
    Liebe Grüße
    Katharina

  7. Chris` NadelSpiele says:

    Tolles Kleid. Ich wusste gar nicht, dass es den Stoff auch in “jersey” gibt. Habe nämlich damit meine Ovi verhüllt. Ein ganz toller Stoff.
    Und deinen Mut, in der Bushaltestelle zu fotografieren, bewundre ich auch.
    LG Christine

  8. Johy says:

    Ich schmeisse mich gerade weg vor Lachen bei der Vorstellung wie Du an der Bushaltestelle stehst und Dir eine Horde Rentner zuschaut. Das kann nur Miri – mir ist es immer schon ganz peinlich, wenn die Nachbar zusehen. Dabei haben die sich schon langsam dran gewöhnt…
    Fazit: sieht mega aus – nicht nur vor der gelben Wand! 🙂
    Liebe Grüße
    Johy

  9. Änni says:

    An der Bushaltestelle vor Rentnern posen?! Völlig normal! Und mit dem Look konntest Du den Herrschaften ja einiges bieten – das war wahrscheinlich deren Tageshighlight! Nächstes mal das Hütchen für’s Kleingeld nicht vergessen, da wird richtig was bei rum kommen 😉
    Liebe Grüße, Änni

  10. Danie says:

    Genial! Da hatten die Omis und Opis wenigstens was zum Klönen :-p Deine Fotos sind toll und dein Kleid sowieso. Genau deine Farben. Liebe Grüße Danie

  11. Steffi says:

    Wow, Miri, das nenne ich mal vollen Einsatz! Bestimmt spaßig an der Bushaltestelle zu knipsen, ich hätte das nicht drauf! Und das Kleid sieht auch sehr gut aus! Liebe Grüße, Steffi

  12. Claudia says:

    Hallo liebe Miri,
    ein tolles Mix-Kleid in tollen Farben.
    Du hattest es schon mal genäht, den Post habe ich mir, so neugierig wie ich bin, auch angesehen.
    Das mit den Knuddeltaschen bei der Frau Fannie kenne ich….Ich hoffe es ist ok, wenn ich Dir meinen
    “Trick” für eine Lösung hierzu verrate? 😉 Ich nehme für die eine Seite der Tasche, die nicht sichtbar wird,
    einfach so ein Taft-Futterstoff (den gibts in antistatisch) und damit knubbelt und verschiebt sich nix mehr!
    für die kleine Fläche macht es nix, dass der nicht dehnbar ist, durch die anderen Nähte (Seite, Bauch aber auch die Umschlagnaht, ist die Stelle ohnehin nicht mehr so dehnbar… 🙂

    Danke fürs Vorstellen von Roberta – den Stoff muss ich haben! 🙂

    LG, Claudia

  13. Marina says:

    Bin erst seit kurzem auf deinen Blog gestoßen, habe mir aber schon viele Anregungen geholt, da wir beide wohl den gleichen Geschmack zu haben scheinen (und beide Jahrgang 1984, Birnenfigur und brünett sind, vielleicht liegt es daran)! 🙂

    Ich finde das Mixkleid und den Stoff total klasse und suche auch noch nach einem SM für ihn… was mich interessieren würde, hast du das Rockteil vom Wickelkleid noch verlängert? Bei diesem setzt es ja weiter oben (an der Taille) an, wenn ich mich nicht irre.

    LG
    Marina

    • Miri says:
      Miri

      Hi Marina,

      danke für die netten Worte und willkommen 🙂 Ja, den Rockteil habe ich um etwa 5 cm verlängert.

      LG, Miri

      • Marina says:

        Hallo Miri,

        eine Frage hätte ich noch: Hast du beim Oberteil der Frau Fannie diese Rückenteilung (sieht bei dawanda irgendwie auf dem Schnitt so aus, als ob es am Rücken geteilt wäre) weggelassen? Bei deiner Blue Lilly kann ich sie nämlich auch nicht entdecken und so gefällt es mir auch viel besser und es sitzt trotzdem/deswegen top! 😉

        Liebe Grüße
        Marina

        • Miri says:
          Miri

          Hi Marina! Doch, bei beiden Versionen habe ich das Rückteil zweigeteilt in der Mitte. Die Teilung ersetzt ja quasi die Abnäher, die sonst nötig wären, um ein Oberteil so “perfekt” sitzen zu lassen. Ich hab gepuzzelt, damit man die Naht nicht auf den ersten Blick sieht 🙂 LG, Miri

  14. Pingback: payday loans
  15. Pingback: ADHD
  16. Pingback: diyala sciences
  17. Pingback: online casino list
  18. Pingback: hard fuck on bed
  19. Pingback: krwawienie
  20. Pingback: UK Chat
  21. Pingback: right here
  22. Pingback: Rat PK Studies
  23. Pingback: Windows Hello
  24. Pingback: tooth extraction
  25. Pingback: website

Ich freue mich auf Eure Kommentare!