Wickelkleid mit Glücksklee und Kurzarm

Meine liebe Freundin Änni ist zwar der Meinung, dass ich so langsam genug Wickelkleider habe, aber ich bin da ganz anderer Meinung 🙂 In diesem Sinne zeige ich heute mein ERSTES Wickelkleid für den Sommer, sprich mit kurzen Ärmeln. Der Jersey mit süßem Retro-Kleemuster in blau-weiß (und Ihr wisst, ich liiiiiebe blau-weiß) hat mich derart geflasht, als ich ihn aus dem Päckchen gezogen habe, dass ich ihn sofort als perfektes Outfit für den 60. Geburtstag meines liebsten Papa vor mir sah.

SONY DSC

SONY DSC

Wie schon im Herbst, Winter und Frühjahr habe ich das Basic-Wickelkleid von kibadoo genäht, ich mag diesen Schnitt unheimlich. Statt drei Rockteilen nähe ich immer nur zwei, so dass es eigentlich ein Fake-Wickelkleid ist, mag ich lieber, ist praktischer und nichts hängt schief rum. Bei den Bändern variiere ich. Mal mit Gürtelschlaufen, mal (wie heute) mit seitlichen Bindebändern.

Den Ausschnitt habe ich um rund 4 cm vergrößert und mit einem schmalen Bündchen eingefasst (hat sich beim letzten Modell sehr bewährt) und den Rock um 5 cm verlängert. Statt eines klassischen Kurzarm wollte ich so eine Art “Flügelärmchen”. Dazu hab ich die Ärmel auf Höhe der Achseln gekürzt. Zum ersten Mal habe ich mit der Coverlock gekräuselt. Das funktioniert auch ohne speziellen Nähfuß in Maßen (und mehr wollte ich auch nicht). Einfach die Stichlänge auf 4 und den Differentialtransport auf 2 stellen und fertig. I like!

page1

Die Fotos sind nur halb so gut wie ich mir das vorgestellt habe. Leider hat mein Fotograf nicht so kooperiert wie gewünscht und das Shooting dann abgebrochen (das Mittagessen hat ihn dann versöhnt) und ich habe mit Mühe und Not einige wenige brauchbare retten können…

Habt eine schönen Donnerstag – liebste Grüße
Miri

Verlinkt RUMS
Stoff 70’s White Klover (ab Samstag bei Lillestoff)
Schnitt Basic-Wickelkleid (kibadoo)

Alice in mausgrau und knallpink

Es gibt so Schnitte, da weiß man schon vorher, dass sie perfekt sind für Lieblingsstoffe und Lieblingskombinationen. Alice aus der Feder von Danie (Prülla) gehört in meinem Fall dazu. Für meine erste Alice habe ich damals einen tollen blau-weißen Ringeljersey (aus dessem Rest ich Euch gestern mein Röckchen präsentierte) mit senf-gelben Ellenbogenpatches und ebensogelben Covernähten zusammengepackt. Ein Traumteilchen ist das geworden. Und auch dieser zum Seufzen und Streicheln schöne Sweat (er fühlt sich sooo gut an) hat seine Bestimmung ohne Umwege direkt in Alice gefunden.

SONY DSC

page

Gepaart mit knallpinken Covernähten ist der Pulli ein richtiger Hingucker und (zumindest für meine Begriffe) im richtigen Maße besonders. Statt Bündchen habe ich 3 cm breite Sweatstreifen unter Dehnung rechts-auf-rechts angenäht und die Nähte dann ebenfalls gecovert. Ich stehe total auf diesen Rolleffekt.

SONY DSC

Als Kontrast zu diesem absoluten Wohlfühlteil zeige ich Euch dann morgen ein (ich muss es einfach so sagen) entzückendes Kleid für den Sommer, der ja leider gerade Pause macht.

Einen schönen Mittwoch Euch und liebste Grüße
Miri

Verlinkt MeMadeMittwoch
Schnitt Alice (Prülla)
Stoff Sweat Pastell grau (Lillestoff)

FrauEva geringelt als Prototyp

Heute ganz kurz und schmerzlos, nachdem ich den Computer doch noch erobert habe (der Mann hat ihn zu meinem Empören in Beschlag genommen – dafür habe ich die Zeit für ein spontanes Shirt genutzt, zeig ich dann demnächst). Da ich zur Zeit unwahrscheinlich viel nähe (fragt mich nicht wann, ich weiß es selber nicht so genau), komme ich mit dem Zeigen kaum nach.

page2

Das ist mein neuer Lieblingsjerseyrock, den ich vorzugsweise beim Plantschen mit den Kids im Garten trage. Es handelt sich um FrauEva, allerdings als Prototyp, die in der finalen Version noch etwas verändert wurde. Da es es ein “Vokuhila”-Rock sein soll, wurde das Vorderteil im Endschnitt noch um zwei cm verkürzt.

Sorry, die Bilder sind leider auch mehr schlecht als recht, das Licht war schon bescheidend und das weiße Shirt vor der weißen Wand, nun ja…

Dennoch – einen Ringelrock wie diesen braucht jeder Kleiderschrank, hab ich recht?

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt Creadienstag
Stoff Lillestoff
Schnittmuster FrauEva (fritzi&schnittreif)

Geometrisch und gelb: FrauJulie im Feld

Heute lass ich mal die Bilder sprechen, denn ich gebe ehrlich zu, dass ich selbst total begeistert bin von ihnen. Die Rapswiese [edit: gelbe Blumenwiese, siehe unten] habe ich schon vor Wochen ausgepäht und als ich diesen tollen Stoff auspackte, war mir sofort klar, wo die Fotos dazu entstehen würden. Dass ich 30 Grad, blauen Himmel und eine Wandergruppe als Zuschauer haben würde, damit hätte ich natürlich nicht gerechnet – wobei ich auf mindestens einen der genannten Faktoren hätte verzichten können 🙂 Die sind doch tatsächlich stehen geblieben und haben interessiert der jungen Dame zugeschaut… Aber ich meine, es hat sich gelohnt.

SONY DSC

FrauJulie habe ich zum ersten Mal genäht, aber sicher nicht das letzte Mal. Ein Schnitt nach meinem Geschmack – ich mag ja die überschittenen Schultern immer gerne und den Shirt-Look des Kleides finde ich gerade für außerhalb des Büros toll. Der Tunnelzug bringt einen sportlichen, aber eben auch formenden Effekt mit – I like. Zwei Teile plus Tunnel und je nach Geschmack Belege, easy also. Einzige Änderung: Den Ärmelausschnitt habe ich unter den Achseln um 5 cm enger gemacht. Übrigens ist auch eine Shirtvariante im Schnittmuster enthalten.

SONY DSC

SONY DSC

Der tolle Jersey heißt “Geometric” und der Name ist Programm. Für meine Wahrnehmung hat er sein ganzes Potential erst vernäht entwickelt und gerade in Kombination mit gelb finde ich ihn sehr toll. Ich liebe gemotrische Muster und habe mich unheimlich über dieses Stoff gefreut. Ich bin sehr gespannt (und das in einer hoffnungsvollen Art und Weise), ob noch weitere Stoffe in dieser Art bei Lillestoff folgen werden.

SONY DSCHabt einen schönen Feiertag (und vielleicht ja auch ein tolles langes Wochenende?!)!

Liebste Grüße
Miri

PS: Nächste Woche gibt es wieder weniger Bilder, versprochen.

Verlinkt RUMS
Stoff Geometric (ab Samstag bei Lillestoff)
Schnitt FrauJulie (fritzi & schnittreif)

Kimono Tee im Paisley-Look

Das Kimono Tee gehört längst zu meinen Standardschnitten, das ich gerne auch mal in Kurzfristaktionen als Geburtstagsgeschenk für Freundinnen nähe. Passt immer, schnell genäht, sieht super aus und ist obendrein ein Freebook. Dieses hier ist aber für mich und ich finde – gerade in Kombi zu der weißen Hose – ist es ein absolutes Sommerteil geworden.

page2

Blau, rot und weiß gehören in der heißen Jahreszeit zu meinen absoluten Favoriten. Der gemusterte Jersey entfaltet in Kombi mit dem petrol und den blauen Covernähten seine ganze Strahlkraft – ich mag es so sehr gerne. Hätte mir letztes Jahr jemand prophezeit, dass ich irgendwann selbst Basicsachen selbst nähe und ich (fast) keinen Tag ohne mindestens ein memade-Teil verbringe, hätte ich es nicht geglaubt. Aber ist es nicht super, wenn auch ein simples Shirt total individuell ist?

page1

Fredi von Seemannsgarn hat übrigens eine Linkparty für Kimono Tee’s ins Leben gerufen, tolle Idee, da mache ich heute gleich mal mit 🙂 Der Schnitt ist ja tausendfach variabel, teilbar etc. Mal sehen, was da so zusammen kommt.

Soviel für heute – liebste Grüße
Miri

Verlinkt MeMadeMittwoch, Kimono Tee
Stoff Paisley Bluegreen (ab Samstag bei Lillestoff)
Schnitt Kimono Shirt (Freebook Maria Denmark)

FrauAiko und die Lightflowers

Wie gestern angekündigt folgt heute Teil 2 aus dem herrlichen Lightflowers-Webwaren-Duo. “Ornamental” ist ja türkisgrundig und der heutige Kombistoff dazu, “mirror”, rotgrundig. Und was für ein rot, das strahlt so richtig kräftig und hat für mich gleich nach etwas Japanischem geschrien. Da ich es aber nicht so mit japanischen Schnitten habe (also an mir, nicht grundsätzlich), fiel die Wahl auf FrauAiko von fritzi & schnittreif.

SONY DSC

FrauAiko ist die perfekte Übergangsbluse, luftig mit überschnittenen Schultern, kastig und weit. Für Webware gedacht, funktioniert aber auch mit Jersey (hat Danie kürzlich schon hier bewiesen). Die Taschen habe ich in uni abgesetzt und den Halsausschnitt mit einem Beleg versäubert. Das ist bei Webware einfach mein Favorit. Hinten ist die Bluse in der Mitte geteilt, ideal für eine Paspel oder einen Materialmix. Vielleicht beim nächsten Mal. Bei diesem Stück fand ich einmal mehr die Kombination aus starkem Stoff und reduziertem Schnitt reizvoll.

page1

Die Farben des Stoffes einzufangen fiel mir dieses Mal wirklich schwer, so seht Ihr zwei Varianten (einmal innen und einmal außen fotografiert – statt Kirschbaum immerhin mit Fliederstrauch) und in der Mitte liegt dann die farbliche Realität.

SONY DSC

Einen schönen Donnerstag Euch & liebste Grüße
Miri

Verlinkt RUMS
Stoff Lightflowers mirror (ab Samstag bei Lillestoff)
Schnitt FrauAiko (fritzi & schnittreif)

Neuer Kleiderschnitt aus Lightflowers

Ist er nicht ein absoluter Traum? Schon als ich das erste Vorschaubild der türkisenen Baumwollwebware gesehen habe, war ich Feuer und Flamme. Ja, es ist ganz schön bunt, und ja, das große Muster ist ganz schön gemustert. Aber hey, irgendwie ist er genau deshalb sooo schön frühlings-sommer-mäßig und wer aufmerksam mitgelesen hat, der weiß, wie sehr ich diese Jahreszeit liebe.

SONY DSC

Der schlichte Schnitt enthält eine Blusen- und Kleidvariante und liegt schon eine Weile in meinem Nähzimmer. Hat einfach auf den richtigen Stoff gewartet – yeah da ist er! Besteht im Grunde genommen aus zwei Teilen plus Gürtel, der den lockeren Sitz auf Figur bringt. Ich mag den Gürtel sowohl vorne als auch hinten gebunden und auch mit Flechtgürtel gefällt es mir gut.

11

Genäht habe ich die Größe 2 (so steht das zumindest auf dem Schnittmuster und ich weiß nicht mehr, was ich bestellt habe, wahrscheinlich 38) und habe eigentlich nur die Ärmel enger gemacht, weil sie so weit ausgeschnitten waren, dass man volle Sicht auf meine Wäsche hatte… An der Länge musste ich erstaunlicherweise nichts tun, die finde ich so optimal. Alles dann noch schnell mit dem schmalen Zwillingstich des Babys gesäumt (zack-zack), reingeschlüpft und entschieden, dass DAS mein Lieblingskleiderschnitt für den Sommer wird. Könnt Ihr Euch schon einmal drauf einstellen 🙂

Zum Traum in türkis gibt es übrigens noch einen Kombistoff – aus dem habe ich mir ein neues Blüschen genäht, das ich Euch morgen zeige.

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt MeMadeMittwoch
Stoff Lightflowers ornamental (ab Samstag bei Lillestoff)
Schnitt Kleid 23091 (Stoff & Stil)