Freebook Hoodie Rockers für den großen Tiger

Ist er nicht genial? Ich muss, so sorry, leider ganz ungeniert sagen, dass ich diesen Hoodie mit Abstand den coolsten finde, den mein Großer je getragen hat 🙂 Das liegt natürlich an dem super Digital-Print-Jersey von Stoff & Stil, der seit Monaten auf das perfekte Projekt gewartet hat. Et voilà: Mamahoch2 haben gestern eine Kapuzenerweiterung (Hoodie Rockers) für das Raglan Shirt (Freebook Autumn Rockers) herausgebracht – quasi in allen Kindergrößen.

hoodie rockers_madebymiri_116

Ich habe dieses Teil in 116 und ein Weiteres für die Grinsekatze genäht, das ich Euch demnächst zeige. Der dunkelgrau melierte Sweat kommt von Buttinette und ist superweich und kuschlig – und vor allem sehr preiswert 🙂 Die Kapuze habe ich mit einem Rest von diesem Projekt gefüttert. Die Säume sind alle mit einem “Bündchen für Faule” versehen, ich hatte es eilig und es passt gut dazu. Der Schnitt ist eigentlich als überlappende Kapuze gedacht, aber durch den Sweat (und das hier weggelassende Bündchen an der Kapuze), ist das hier nicht der Fall.

Da dies der letzte Post für 2014 sein wird, nutze ich die Chance und wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Ich freue mich schon auf 2015, auf ganz viele neue Nähprojekte, lustige Bloggertreffen, eine Fuhrparkerweiterung (??) und alles was so kommt 🙂

Liebste Grüße
Miri

Verlinkt bei Creadienstag, Nähfrosch, Made4Boys, Kiddikram, Outnow

Ende vom Winterschlaf mit 7 Fakten

Huhu – da in ich wieder! Ob man mich vermisst hat, keine Ahnung, aber dank des täglichen Instagram-Geklüngels, ist meine (eher unfreiwillige) Blogpause ertragbar gewesen – für mich zumindest. Ich hoffe, Ihr habt die Wochen vor Weihnachten und die Feiertage unbeschadet überstanden? Hier sind nun endich (!) wieder alle gesund und so langsam kehrt Ruhe ein. Zeit zum Nähen und Zeit zum Bloggen sind ja immer rar und nun endlich wieder in Sichtweite.

Jasmin von Jeder kann nähen hat mich getaggt, um 7 Fakten über mich zu erfahren. Ich lese so etwas ja auch immer sehr gerne und habe natürlich auch ein paar wahllose Dinge überlegt, die mich so ausmachen…

1.) Ich nähe supergerne Probe. Aber irgendwie passt es zeitlich immer genau dann nicht rein, wenn ein Probenähen ansteht, egal, ich sage trotzdem zu, fluche und stehe unter Strom und mein Mann schüttelt wieder nur den Kopf, weil er nicht versteht, warum ich mir zusätzlich zu Arbeit, Kindern und Co noch den Stress gebe… Aber es macht doch sooo Spaß – you know what I mean, oder?

2.) Ich könnte tage- oder wochenlang auf Salziges bzw. Deftiges verzichten. Ich gehöre zu den “süßen” Menschen. Pfannkuchen, Milchreis oder Kaiserschmarrn sind für mich vollwertige Gerichte, zum Frühstück gibt es nur Müsli, Marmelade oder Schokocreme und abends immer Schokolade. Mittagessen kann ich auch gut mal durch Kuchen ersetzen…

3.) Ich habe einen Ordnungsfimmel und kann mich (leider) auch nur entspannen, wenn es aufgeräumt ist. Ich weiß, mit zwei kleinen Kindern keine allzu gute Ausgangssituation.

4.) Komischerweise greift dieser Ordnungsfimmel nicht in meinem Auto. Das sieht nämlich ein bißchen nach Müllhalde aus. Jetzt ist’s raus 🙁

5.) Ich bin ein sehr sehr ungeduldiger Mensch. Und wenn ich etwas möchte, muss es sofort sein. Schlimm, besonders seitdem es Onlineshopping gibt…

6.) Ich liebe Thailand und würde gerne jedes Jahr mehrere Wochen dort verbringen. Der Mann ist von der Idee eines Langstreckenflugs mit den Kids allerdings alles andere als begeistert. Erfahrungswerte??

7.) Ich bin erst einmal im Leben richtig Ski gefahren, fühle mich aber wie eine ganz große Wintersportlerin 🙂

So – beim nächsten Post gibts wieder Bilder und Genähtes! Und nun würde ich Änni, Metterlink und Sternbien einladen, uns 7 witzige Fakten über Euch zu verraten. Macht Ihr mit?

Liebste Grüße
Miri

Schnelles Mäppchen und Täschchen für den Lausbub

Seit Entstehen sind zwar schon ein paar Wochen vergangen, aber morgen ist ja Nikolaus und vielleicht benötigt die ein oder andere noch ein schnelles Geschenk für Sohn, Patenkind oder Nachbarsmädel? Wir wollten spontan in die Pizzeria unseres Vertrauens und der Lausbub kam – wie gewohnt – mit hundert Stiften, zehn Büchern und 35 Autos an, die er “dringend, wirklich dringend alle” mitnehmen musste. Wie immer schmissen wir alles in meine Handtasche und beim Italiener sollte ich quasi noch vor dem Hinsetzen alles wieder raussuchen. Da entschied ich: ein Mäppchen und eine Tasche für Kruscht-2-go müssen her. Von der Idee bis zur Umsetzung sind tatsächlich nur 12 Stunden vergangen.

collage_malset

Der Lausbub hat sich den tollen Straßenstoff (Dawanda) aus meinem Regal ausgesucht und dann gings los. Die Größe des Mäppchens haben wir an die vorhandenen Stifte, Spitzer, Schere und Kleber angepasst und das Innere mit Wachstuch (Stoff & Stil) gefüttert. Das passende Webband (Hilco) war auch noch im Fundus. Übrigens mein dritter Reissverschluss, so langsam flutscht es 🙂 In die Tasche sollten neben Mäppchen noch Blog und die geliebten WWW-Bücher passen. Außerdem bestand der Sohn auf langen Henkeln und einem grünen Knopf. Ich liebe es, wenn er ganz konkrete Vorstellungen hat. Jetzt hat er immer sein Kreativchaos samt Autoteppich dabei – i like!

Eine tolle Anleitung für verdeckte Reissverschlüsse gibt es übrigens hier.

Solche Posts müssen auch mal sein – heute ist doch Freutag!

Liebste Grüße
Miri

Schnittgeflüster’s Lulla #03: Blumige Aussichten

So, die bunt-blumige Periode hält an – ich trotze der Vorweihnachtszeit und zeige Euch heute meine dritte und letzte Lulla aus dem Probenähen für Schnittgeflüster. Tatsächlich ist das hier meine erste Testversion, für die ich zwei flattrige Jersey-Coupons vom Stoffmarkt genommen habe und ersteinmal Passform und Größe probiert habe. Auch wenn sie aus meinem normalen Ringel-Uni-Pünktchen-Schema herausfällt, mag ich sie doch ganz gerne. Sie ist so anders als diese oder diese Lulla.

collage_lulla_flowers_madebymiri

Hier handelt es sich um den Basic-Schnitt in Shirt-Länge. Nur beim Kragen habe ich Rück- und Vorderteil identisch genäht. Ärmel, Ausschnitt und Saum habe ich mit einem Rollsaum versehen.

Soviel für heute – die Vorweihnachtszeit hat mich fest im Griff. Kommt Ihr denn gerade viel zum Nähen?

Liebste Grüße
Miri

PS: Bis Sonntag sucht Monika alias Schneidernmeistern noch Deutschlands schönste Else. Schenkt Ihr mir Euer Herz für meine Ringelelse?

Verlinkt bei RUMS, OutNow